header YouTube
Clonk Livestream auf Twitch.tv!

Clonkspot

CLONK LEBT?!

Hallo Leute gebt mir ein lebenszeichen!! :cool:
Hätte lust auf ein online match.
Kann man i.wie in Clonk investieren??

Grüße gehn raus leutee euer Padii

  • Ja, wir leben.
    + Im IRC fragen.
    + Konkretisier.

>Konkretisier.


Flasche Reaktion. Hier hätte eine Bitcoin Wallet Adresse hin gehört.

Im IRC trifft man ja kaum jemanden an…
Ja also habe ja jetzt mal Openclonk installiert.
Da will man jetzt nicht unbedingt direkt investieren ehrlich gesagt.
Trotzdem hätte ich gern gespendet. Doch mir kommt es eh etwas undurchsichtig vor
wie Clonk noch weiter geführt wird.
Kann mir jemand sagen wer hier noch was zu sagen hat.

Wenn es eine Möglichkeit gibt, für Clonk zu spenden, würde ich dir stark davon abraten, dies zu tun.

Wie du bereits richtig beschreibst verzeichnet Clonk Rage momentan stark sinkende Spielerzahlen, von Open Clonk ganz zu schweigen - wobei sich insgesamt noch herausstellen wird ob es sich um eine vorrübergehende Spielerflaute handelt oder eher das Ende der Community.

Als jahrelanger Clonkspieler würde ich dir empfehlen mit etwaigen Spenden zu warten bis sich eine der Situationen erkennen lässt (zusätzlich zu einer transparenten Erklärung, wer was wofür verwendet) - Open Clonk zu spenden halte ich persönlich aber für fraglich, da ich es als Teil des Problems sehe - die Idee, die gesamte Community und Entwicklerbasis zu einem Neustart mit keinerlei Content im Austausch für neue Funktionen und 3D-Grafik zu zwingen, sehe ich als gescheitert an.

Vielleicht sollte man einen Discord-Channel für Clonk anlegen um die wenigen Reste der Community noch irgendwie zusammenzuziehen xD

Man könnte auf ClonkSpot auch einen Live-Feed vom IRC-Channel #Clonken einfügen damit man zumindest sehen kann wenn andere anwesend sind um eine Runde zu formen, aber ich denke mal dafür fehlt es schlicht an aktiven Administratoren die das bewerkstelligen könnten.



Ich bin schlecht informiert.

Du kannst "investieren", indem du dich aktiv an der Community beteiligst. Mitspielen, mitentwickeln o.ä.

Geldspenden oder Investitionen bringen nicht viel. Ich kann für das OC-Team sprechen, wenn ich sage, dass niemand von uns mehr Zeit für OC aufbringen könnte, nur weil mal ein paar Euro von irgendwoher kommen. Auch wollen wir keine finanzielle Abhängigkeit von dem Projekt. Der Spendenbutton auf openclonk.de wird allenfalls in den Betrieb der Webseite gesteckt, aber das Projekt hängt nicht davon ab, dass dort gespendet wird.

>Vielleicht sollte man einen Discord-Channel für Clonk anlegen um die wenigen Reste der Community noch irgendwie zusammenzuziehen xD


>Man könnte auf ClonkSpot auch einen Live-Feed vom IRC-Channel #Clonken einfügen damit man zumindest sehen kann wenn andere anwesend sind um eine Runde zu formen, aber ich denke mal dafür fehlt es schlicht an aktiven Administratoren die das bewerkstelligen könnten.


Das Problem beim IRC ist mMn eher, dass die meisten per Bouncer verbunden sind - dies erweckt bei Clonkspielern, die das nicht wissen, den Gedanken, dass Clonk komplett inaktiv ist. Außerdem sind die meisten Spieler über verschiedene Channels verteilt, die nirgends gelistet sind. #clonken könnte wenigstens z.B. auf #clonk-tod-ingame verweisen.

>dass die meisten per Bouncer verbunden sind - dies erweckt bei Clonkspielern, die das nicht wissen, den Gedanken, dass Clonk komplett inaktiv ist.


Naja, die alternative wär ja, dass die Channel komplett leer sind.

>#clonken könnte wenigstens z.B. auf #clonk-tod-ingame verweisen.


Wär es dann nicht sinnvoller, dass die Moderatoren von den anderen Channels Modrechte in #clonken bekommen und dann alles dahinlegen?

Die OpenClonk-Entwickler sind ein unabhaengiges Projekt. Es ist nicht unsere Schuld, wenn sich immer weniger Leute um Clonk Rage kuemmern.

Als matthes sich verabschiedet hat, habe ich mich persoenlich dafuer eingesetzt, dass die Clonk Rage-Netzwerkliste auf die Community-Server auf clonkspot umziehen kann (anstatt mit clonk.de zu sterben). Wenn du etwas bewegen willst, musst du es halt selber anpacken.
* Neuen Content bauen
* Alten Content auffrischen/reparieren
* Wettbewerbe, Events
* Werbung machen (wenn du spenden willst, kannst du z.B. Google-Anzeigen schalten?)
* Clonk einstiegsfreundlicher machen, etc.
* Clonk aktualisieren (z.B. aktueller Build, Linuxpaket, Macversion)

Das OpenClonk-Team macht zu jedem Release Werbung auf einigen OpenSource-Seiten. Da kommen jedes Mal ein paar OpenSource-freaks vorbei, und manchmal bleiben sie auch etwas laenger. Keiner verbietet es, das gleiche fuer Clonk Rage zu tun.

Wir sind sicher nicht besonders bekannt, aber ich kann eigentlich immer am Wochenende ein paar Spiele spielen (obwohl es dann in Deutschland schon mitten in der Nacht ist).

>Neuen Content bauen


Für OC sicherlich sinnvoll, wenngleich sich bei größeren Packs auch da - wie bei CR - die Frage stellt, für wen man eigentlich entwickelt. Nichts gegen OC oder Content, aber eine Ewigkeit an einem Pack rumzubauen und am Ende festzustellen, dass es nicht wirklich gespielt wird, ist nicht motivationsfördernd.

>Alten Content auffrischen/reparieren


Für CR sicher interessant, wobei da der meiste alte Content noch funktioniert. Bei OC wäre es ein Rennen gegen die Zeit.

>Clonk einstiegsfreundlicher machen, etc.


CR einsteigerfreundlicher zu machen, wird schwer. Allerdings könnte man den Spieler dazu animieren, beim Spiel zu bleiben - etwa durch eine durchgängige Missionsstoryline wie bei OC.

>Clonk aktualisieren (z.B. aktueller Build, Linuxpaket, Macversion)


LegacyClonk.

>Naja, die alternative wär ja, dass die Channel komplett leer sind.


Ein leerer Channel erweckt die Ansicht, dass niemand da ist. Ein mit Bouncern gefüllter, dass Leute da sind, aber keiner antworten  kann / will.

>Wär es dann nicht sinnvoller, dass die Moderatoren von den anderen Channels Modrechte in #clonken bekommen und dann alles dahinlegen?


Stimmt, gute Idee.

Ja, du warst auch in #clonk… Der Channel ist nicht dazu gedacht, sich zum Spielen zu verabreden.
Und ich sehe grade, auf clonk.de gibts keine Hinweise mehr, wo das IRC ist, wie man dahin kommt, und welche Channel für was sind… :-/ Auf clonkspot müsste man auch eher suchen, um diese Infos zu finden.

> Wär es dann nicht sinnvoller, dass die Moderatoren von den anderen Channels Modrechte in #clonken bekommen und dann alles dahinlegen?


Diese Idee würde mir auch gefallen. Ich hab auch noch einen Channel, in dem häufiger (Durchschnittlich täglich!!1111) Spielrunden organisiert und abgesprochen werden.

Was bringen mir Modrechte in #clonken?

Es war mehr oder weniger Zufall dass so viele Leute den eigentlichen (von mir gedachten) Sinn von #clonk-tod-ingame missverstanden haben.
Danach hat sich herumgesprochen dass dort anscheinend "die meisten spielbereiten Clonker" sind.

Ich könnte zwar theoretisch alle nach #clonken verscheuchen, aber ich bezweifle dass es das besser macht.

>Ein mit Bouncern gefüllter, dass Leute da sind, aber antworten  kann / will.


Genau, was vermutlich mehr Eindruck von Aktivität erzeugt als, wenn der Channel komplett leer ist
@ >dies erweckt bei Clonkspielern, die das nicht wissen, den Gedanken, dass Clonk komplett inaktiv ist

>Was bringen mir Modrechte in #clonken?


Das bringt natürlich nur etwas, wenn das, was Fulgen gesagt hat, stimmt:
    "Außerdem sind die meisten Spieler über verschiedene Channels verteilt, die nirgends gelistet sind"
Denn dann würde ein Channel (statt X verschiedener) nicht nur leichter zu finden sein, sondern auch Aktivität bündeln. Aber klar, das geht natürlich nur wenn die beteiligten Leute Bock drauf haben :)

Da habe ich ein "keiner" im Satz vergessen.

Jo, das hatte mein Kopf da eh eingesetzt. Mein Kommentar war schon auf den Satz inklusive "keiner" bezogen.