header YouTube
Clonk Livestream auf Twitch.tv!

Clonkspot

Umfrage

Hey!

Im Rahmen meiner Seminararbeit habe ich eine Umfrage gestellt. Wär echt cool, wenn ihr euch ein paar Minuten Zeit nehmt und diese ausfüllt!
(Es wäre noch viel cooler, wenn ihr den Umfragelink weiter teilt: Familie, Freunde, Bekannte, Facebook, etc!
Hier der Link: https://sozialegeschlechter.typeform.com/to/XjIl2y

Vielen Dank!

Schule wird gefragt, Beruf nicht. Das fand ich seltsam.

Die Berufanzahl ist unaufzählbar und wenn es frei beantwortbar wäre, unauswertbar (bzw extrem mühselig). Da geht die Kosten-Nutzen-Rechnung nicht auf.

Kann man die Ergebnisse auch irgendwo einsehen?

ich schreib eine Arbeit darüber, wenn die fertig ist, kann ich sie gerne auch hier veröffentlicht bzw wird eh veröffentlicht!

Da mach ich gerne mit, ich erinnere mich gut wie ich damals meine Umfragebögen verteilt hab. :grin: Viel Erfolg mit deiner Seminararbeit!

Zwei Dinge sind mir noch aufgefallen:

> Da es hierbei um Meinungen geht, gibt es keine scheinbar “richtigen” oder “falschen” Antworten


Finde ich seltsam formuliert. Nach meinem Verständnis ist eine “scheinbar richtige Antwort” eine, die nur richtig aussieht, es in Wirklichkeit aber nicht ist (analog für “scheinbar falsche Antwort”) - und das gibt es nicht. Also gibt es nur offensichtlich richtige und falsche Antworten?

> In den Medien wird zu oft über Transgender berichtet, dabei gibt es viele Themen die wichtiger sind.


Bei der Antwort “Ich stimme nicht zu” ist nicht unterscheidbar, welchem Teil des Satzes man nicht zustimmt. Beispiel: “Abseits der SJW-Kreise wird gar nicht so viel darüber geredet => ich stimme nicht zu, auch wenn ich viele wichtigere Themen sehe”. Wäre die Unterscheidung für deine Arbeit wichtig?

Danke schön! :happy:

>> Da es hierbei um Meinungen geht, gibt es keine scheinbar "richtigen" oder "falschen" Antworten


>Finde ich seltsam formuliert. Nach meinem Verständnis ist eine "scheinbar richtige Antwort" eine, die nur richtig aussieht, es in Wirklichkeit aber nicht ist (analog für "scheinbar falsche Antwort") - und das gibt es nicht. Also gibt es nur offensichtlich richtige und falsche Antworten?


>die nur richtig aussieht


-> "gesellschaftlich angemessen", "politisch korrekt", "Darf man das sagen?", "Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!", so war das gemeint!

>Bei der Antwort "Ich stimme nicht zu" ist nicht unterscheidbar, welchem Teil des Satzes man nicht zustimmt. Beispiel: "Abseits der SJW-Kreise wird gar nicht so viel darüber geredet => ich stimme nicht zu, auch wenn ich viele wichtigere Themen sehe". Wäre die Unterscheidung für deine Arbeit wichtig?


Du bist der erste, dem das so auffällt (mir und meinen Pretestern nicht). Ist unglücklich formuliert. Dem ersten Teil sollte man zustimmen/ablehnen und als Teilpunkt relativ wichtig. Naja, zu spät!

Hier ein paar Balkendiagramme der Auswertung. Die Mittellinie bezieht sich immer auf alle Daten.