header YouTube
Clonk Livestream auf Twitch.tv!

Clonkspot

[solved]ControlThrow-Call Unterdrücken.

#1

Ich habe mal einen Effekt gebastelt, der die Control-Calls des Clonks übernimmt. So wie etwas:

func FxRifleghostControlControlThrow(pTarget,iEffectNumber)

Das ControlThrow soll den Effekt auflösen. Ein Nebeneffekt ist, dass der Clonk dann immer sein erstes Inventarobjekt wegwirft. Das gleiche bei ControDig, bei welchem er anfängt zu graben. Gibt es eine Möglichkeit das zu unterdrücken? Ich benutze nur die normalen Clonks und würde das gerne ohne Appendto's regeln.

0 Likes

#2

Normalerweise verhindert man das ja, indem die Control*-Funktion im Clonk 1 zurückgibt oder sowas.

Evtl. hast du aber mit ClearLastPlrCom Glück.

0 Likes

#3

Sieht eigentlich genau nach dem aus was ich brauche. Scheint allerdings nicht zu klappen, zumindest nicht wenn ich es einfach als CleaLastPlrCom(GetOwner(pTarget)) vor dem Beenden des Effekts aufrufe. Eigentlich sollte die Control*-Funktion auch abgebrochen werden im Clonk steht in jeder Control*-Funktion sowas wie:

//Steuerung an Effekt weitergeben
if (Control2Effect("ControlLeft")) return(1);

Das scheint also nicht zu helfen. Oder zumindest benutze ich es nicht richtig. Aber die Liste mit dem Umdokumentierten ist super, thx.

0 Likes

#4

Eigentlich müsste es doch reichen wenn dein Effect-Callback irgendwas ungleich 0 zurückgibt?

So generelle Hilfe ist immer schwer ohne dem problematischen Code :x

0 Likes

#5

Ahhh stimmt ja, return sollte man dann ja auch aufrufen und nicht einfach den Effekt beenden. Das wars, danke.

0 Likes