header YouTube
Clonk Livestream auf Twitch.tv!

Clonkspot

Markdown-Formatierung

Vor kurzem wurden mehr Formatierungsoptionen fürs Forum gewünscht.

Aus diesem Anlass habe ich (experimentell!) ein kleines mwforum-Plugin geschrieben, das die Posts zusätzlich zum normalen Forum-Markup mit Markdown formatiert.

Dadurch ergeben sich einige neue Formatierungsoptionen:

- Listen
- mit
- Punkten

1. oder
2. mit
3. Zahlen,

## Überschriften

und noch einige andere Sachen.

Bestimmt habe ich dabei ein paar Randfälle nicht beachtet oder es gingen bestehende Posts kaputt. Bitte einfach melden, dann schaue ich es mir an.

Bekannte Probleme:

- Markdown-Links funktionieren nicht.
- em-Text sollte wohl eher nicht rot sein.

Ich hoffe außerdem, dass die neuen Formatierungsoptionen primär dafür genutzt werden, Posts besser zu strukturieren (speziell etwa die Miniblogs, und nicht dazu, seinen Troll-Post besonders groß herauskommen zu lassen. Wir behalten uns entsprechend vor, solche Posts zu entfernen.

In meinem Thread sind nun komische Absaetze, die ich da nicht hingemacht habe.

Die gehören so um die Wichtigkeit der einzelnen Spieler hervorzuheben!

Und wie lauten nun die Tags zum formatieren? :tongue:

Na wie auf Reddit und github auch. Nach einer Markdown-Referenz zu googlen sei dem interessiertem Nutzer überlassen - zumindest, bis alle auftauchenden Probleme gelöst sind.

Wie waers eigentlich mit bem WYSIQYG nachrichtenfeld? Dann kann man sich markdown auch sparen.

Ich bin der Meinung, dass WYSIWYG für Forumposts ungeeignet ist. Das tolle an Markdown ist, dass man die Formatierung recht komfortabel einfach als Teil des Texts schreibt und man nicht getrennt an irgendeiner Stelle die zahlreichen Icons über dem Eingabefeld entziffern muss. Gerade auf mobilen Geräten tippt sich Markdown noch relativ gut, während Text markieren und winzige Icons klicken eher ein Albtraum ist.

Außerdem entwickelt sich Markdown zum Standard für Textformatierung im Web, vorangetrieben von Seiten wie GitHub, Stackoverflow und Reddit. Dort gibt ex zwar jeweils auch leicht unterschiedliche Varianten von Markdown, aber der Kern mit Überschriften, Links und Fett/Kursiv/Unterstrichen ist überall gleich und daher leicht zu verwenden. WYSIWYG Editoren lehnen sich zwar immer irgendwie an Word an, sehen aber allein schon aufgrund der unterschiedlichen Funktionsausstattung meist doch sehr unterschiedlich aus.

Ein weiterer Vorteil von Markdown ist, dass es auch noch vernünftig aussieht, ohne zu HTML gerendert zu werden. Das ist etwa wichtig für Benachrichtigung-Mails, die nur Text ohne Formatierung enthalten.

Hier werden einige Zeilenumbrüche nicht mehr angezeigt: https://clonkspot.org/forum/topic_show.pl?pid=2612#pid2612

Ah, Markdown braucht im Allgemeinen zwei Zeilenumbrüche und generiert dann einen Paragraphen. Ich werde es mal so umstellen, dass einzelne Zeilenumbrüche auch in der Ausgabe erscheinen.

Ich weiß nicht, ob es hier her gehört, aber mich stört, dass Sternchen einen Text kursiv machen. Vor allem da so gerne 'Aktionen' wie z. B. "hust" beschrieben werden. Kann man das nicht ändern? :c

"hust" = kursiv
"hust" = fett
3x = fett-kursiv (nicht darstellbar)

Edit: Ja, es gehört wohl definitiv hierher.

Durch das kursive kommt doch auch raus, wie das gemeint ist. Ansonsten kannst du mit einem Backslash die Formatierung verhindern: *hust*

Ich kenn das nur mit Sternchen und nicht mit Kursivschreibschrift.