Clonk Wiki!

Ich weigere mich, Clonk Wiki als tot zu erkennen, und spamme es daher alle paar Wochen mit Edits voll, wenn ich in der Stimmung bin. Will jemand mitmachen? :grin:

In Sachen Spielmechanik (Nahkampf, Umweltobjekte, Zauber), Szenarien und neuere Entwicklungen (GZE, Clonkspot) ist noch Einiges zu dokumentieren. Als neuer Spieler habe ich dort schmerzlich Informationen z. B. dazu vermisst, welche Angriffsm√∂glichkeiten es bei einer Ritterbelagerung gibt, auf welchen Seiten sich die Clonkcommunity tummelt (ich h√§tte damals etwa gern von CNDG und Clonkforge gewusst) und was sich hinter den ganzen Namen von Szenarien verbarg, f√ľr die mir Packs fehlten (Xeron, Forsak IV).

Ich wollte f√ľr die OC Wiki mal ein paar mehr Scriptutorials schreiben.
So a la "Game AI with Fuzzy Logic".

Zaehlt das? :slight_smile:

Wir sollten sowieso mal wieder Szenarienartikel zusammen schreiben. :slight_smile:

> Ich weigere mich, Clonk Wiki als tot zu erkennen, [...]


Hat irgendjemand behauptet, dass es tot ist? Tot ist es dann, wenn es dicht gemacht ist.

Da wird noch regelmäßig gearbeitet.

Ich bin jemand, der das Wiki eigentlich noch nie wirklich benutzt hat, obwohl sicherlich gute Sachen darin stehen. Ich vermute mal es liegt zum großen Teil an der Aufbereitung (viele Zahlen, viel Text, wenig Bild) der Artikel.

Wer behauptet denn auch, dass es tot sei? :wink: Vor l√§ngerer Zeit hatte ich mit Nachtfalter(?) dar√ľber gesprochen, einen Artikel zu clonkspot zu schreiben - aber wir wollten dann doch keine Eigenwerbung machen. Vielleicht sollten wir den Artikel jetzt mal nachreichen.
Ich bin eh inzwischen relativ tolerant, was den Inhalt angeht, da ich denke dass fast jede* Information besser ist als keine Information (*fast jede = es sollte schon korrekt, objektiv, halbwegs qualitativ etc. sein). Also nur zu. Ich find's jedenfalls gut, was du beiträgst.

Schade nur, dass sie nicht von anfang an auf Englisch geschrieben worden ist.

Mh jein, wir haben ja schon im GZE-Forum dar√ľber gequatscht. Sicher macht es Sinn um das Spiel international erfolgreicher zu machen, dass ganze auch auf Englisch zug√§nglich zu machen. Dennoch ist eben der gr√∂√üte Teil der aktiven Community aus Deutschland. Wenn man hier noch bedenkt das Clonk urspr√ľnglich auch von sehr vielen j√ľngeren Spielern gespielt wurde, dann stellst man schnell fest das eben gerade diese Gruppe noch nicht so Sattelfest im Umgang mit Englisch ist, und teilweise starke Probleme bekommt. Aktuell mag das alles etwas anders sein, die Oldbie-Spieler sind eben zur√ľck geblieben und die sind in der Zwischenzeit alle etwas √§lter.
Trotzdem bin ich der Meinung das zum Beispiel das rein englische OC-Forum ein Fehler war, ich denke es w√ľrde sehr viel mehr Feedback kommen und teils auch mehr Entwicklungsarbeit wenn die Spieler nicht nur das deutsche Subforum problemlos mitlesen k√∂nnten, sondern eben auch direkt die aktuellen Entwicklungsprozesse und Neuigkeiten. Sicher, es sind einige englische Entwickler dazu gekommen und das ist toll! Aber wie viele h√§tten wohl etwas beigesteuert wenn es aus der gesamten deutschen Community keine Sprachbarrieren gegeben h√§tte? Daher w√§re ich z.B. beim Clonk Wiki maximal f√ľr zwei Sprachen, Englisch und Deutsch eben - w√ľrde aber im Zweifelsfall eher an Deutsch h√§ngen.

Wenn f√ľr OpenClonk als Prim√§rsprache Englisch genutzt wird, okay. Aber zu erwarten, dass man alles auf Englisch umsetzt, halte ich f√ľr √ľbertrieben. Mach die Clonk-Wiki english-only und die ohnehin niedrige Beteiligung schwindet weiter. Das kann kein w√ľnschenswerter Zustand sein.

Englisch als freiwillige Zweitsprache ist kein Problem. Aber garantiert nicht als Primärsprache und Zwang.

Schliesse mich Tyron an.
Ist ne ganz Simple Rechnung:
Anzahl potentieller Entwickler mit deutscher Sprachkenntnis: 80-90 Millionen?
Anzahl potentieller Entwickler mit englischen Sprachkenntnissen: 1,5 Milliarden.

Siehe mein Post zu Tyrons statement.

Nun, man muss immer langfristig denken. Englisch ist eine gute Wahl, und wir haben ja das Deutsche Forum hier, also kein Beinbruch fuer die Kids.

Sehe ich mittlerweile auch so. Clonk muss globalisiert werden.

Nach gef√ľhlten √ľber hundert Kommentaren in Richtung ‚ÄúGreat Game, but the community is german :((‚ÄĚ tendiere ich fast grunds√§tzlich zu ‚Äúalles muss englisch und deutsch sein‚ÄĚ.

Ansonsten können User die Entwicklungsprozesse ja durch die deutschen Blogposts mitverfolgen :)!

>Aber wie viele hätten wohl etwas beigesteuert wenn es aus der gesamten deutschen Community keine Sprachbarrieren gegeben hätte?


Schätzungsweise nicht viele mehr...

Ich m√∂chte fast meinen, dass die Entwickler, die bis zuletzt wirklich bereit waren (auf Deutsch) produktiv an der Clonkentwicklung mitzuwerkeln entweder schon Mitglieder von RWD waren (anders sind die OC Entwickler auch nicht zusammengekommen!) oder gen√ľgend Englisch k√∂nnen um damit wenig Probleme zu haben.
Und f√ľr die ein bis zwei Ausnahmen, die es bestimmt gibt, haben wir im Laufe der Zeit deutlich mehr englischsprachige Leute gehabt, die sich beteiligt haben.

>Wenn man hier noch bedenkt das Clonk urspr√ľnglich auch von sehr vielen j√ľngeren Spielern gespielt wurde, dann stellst man schnell fest das eben gerade diese Gruppe noch nicht so Sattelfest im Umgang mit Englisch ist,


Dieses Argument z√§hlt nicht - es gibt auch j√ľngere Spieler mit englisch als Muttersprache :P  (und zwar viel mehr als deutsche!)

> [alles andere]


Stell dir mal vor, Minecraft hätte eine fast ausschließlich schwedische community ;-)

Deine Argumente stimmen nat√ľrlich, ist ja auch keine Widerspruch zu meinem. Englische Version h√§tte ich jedoch mit h√∂herer Priorit√§t verfolgt (und bei gen√ľgend content als default gesetzt).