Videotutorials Brainstorming

Etwas unabhängig von der Webpräsenz könnte sich schon ein Kernteam um die bereits angesprochenen Videotutorials kümmern. Die Hauptleitung würde ich gerne übernehmen, vermutlich auch den Teil wo alles zusammenkommt (Schnitt, Ton, youtube).

Die Gründe warum ich neue Tutorials möchte:
1. Die Originalen sind ganz okay, erklären aber teilweise nur 'wie' man etwas macht und nicht 'warum' so und so etwas vorteilhaft wäre. (Zum Beispiel heißt es "Baue einen Fahrstuhl". Aber nicht "Achtung, der Fahrstuhl kann nur senkrecht und nicht durch Materialien bohren. Klar, learning by doing aber so ein paar Kniffe wären schon schön).

2. Videos auf youtube. Dort werden sie gefunden (auch durchaus wenn man nicht konkret danach gesucht hat) und sie sind immer erreichbar – kein Clonkclient ist nötig und ist auch Geräteunabhängig (mal schnell während der nach Hause fahrt von der Schule reinziehen und dann gleich zu Hause ausprobieren!)). In einem Video ist es viel einfacher zu Erklären (Bild im Bild, Mehrsprachigkeit geht einfacher, Untertitel, etc.) als per Script.

3. Gegebenenfalls könnte man einen/paar Szenarien "mal schnell" entwickeln in den sich der Spieler ohne große Konsequenzen austoben kann um das was er in den Videos gesehen hat auch ausprobieren zu können. Es nützt ihm auch wenig wenn er was über Siedlungsbau lernt und das ausprobieren fast unmöglich ist weil er bis dahin erst mal eine Stunde siedeln muss…

Was die Tutorials bringen sollten:
• Die Steuerung (eher JNR + Maus, klassisch vielleicht gar nicht erst)
• effektiver Siedlungsbau (Haushalten mit Ressourcen (nicht den letzten Baum fällen!)), welche Gebäude sind am Anfang wichtig, Siedlung an Gelände anpassen)
• Tricks (Flint-/Materialjump, Massen-Inventar-Ablegung, Strategie im Kampf)
• Kombinationssystem für Magiemelees
• Joinen, Hosten (Portforwarding), LZB und Anti-Lag

Nach dem Brainstorming
Sobald wir alle Ideen ~fertig zusammengetragen haben können wir anfangen:
1. Strukturierung der Themen (wie viele Tutorials, was wird wo besprochen und in welcher Reihenfolge)
2. Was wird dafür benötigt (Szenarien, Scriptevents, Videoaufnahme von vielen verschiedenen Szenen (das sollte gut koordiniert werden) und Sprecher (DE-EN))
3. Aufgabenverteilung - wer macht was?
4. Kleines (3-6) Team was die Produktion kontrolliert und im Prozess noch Änderungen vorschlägt.
(5. Eventuell noch mal ein Review der Videos durch die Community bevor sie wirklich auf youtube gehen.)

Zur Steuerung:
Ich bin atm immer noch dafür, die klassische Steuerung in den Fordergrund zu rücken. JnR mag zwar ganz nett sein, bietet aber auch einfach zu viele Nachteile gegenüber der klassischen. Zum Beispiel kann man in Teammelees keinen Clonk B mal eben nach Punkt X laufen lassen, während man aktiv mit Clonk A spielt. Oder aber man macht einfach Tutorials für beide Steuerungstypen.

Zu den Videos:
Wie ich Nachtfalter schon per PN geschrieben habe werde ich mich hier sehr gern einbringen, allerdings besitze ich jetzt kein Profiequip um hochqualitative Videos zu erzeugen. Ich würde gern deutsche Videos machen, wenn ich vorher einen Text habe (kann ich mir auch selber zusammenbasteln) auch englische. Mein Englisch ist recht gut, allerdings fehlen mir dann doch immermal ein paar Wörter wenn ich spontan über Themen sprechen soll, die nicht gerade alltäglich sind. (vor allem Technikkram)

Tutorialideen:
1. Grundlagen von Basenmelees (Die meisten Leute, auch fortgeschrittene Spieler stehen erstmal sinnlos rumm, weil sie keine Ahnung haben, womit sie anfangen sollen.)
2. Editor & Entwicklermodus
3. Einstieg in Entwicklertätigkeiten (grafisch wie auch scripttechnisch, das erste Projekt, Projektseite, html, mapping …)

> Oder aber man macht einfach Tutorials für beide Steuerungstypen.


Ich kann mich zwar schwer in einen Neuling hineinversetzen, aber woher soll er wissen welche Steuerung er bevorzugen will? Um beide selbst auszutesten geht schon mal eine halbe Stunde drauf. Das einzige was mir einfallen würde wäre eine Episode 1 der Tutorials in der die beiden Steuerungen verglichen werden und entsprechend teilen sich alle weiteren Tutorials dann auf. Aber keine Ahnung ob sich die Arbeit wirklich lohnt. Im Zweifel wie gesagt lieber JNR, ich las in auf yt häufiger sinngemäß "nimm JNR, die klassische Steuerung ist totaler Mist". Und das kann ich nachvollziehen, wenn ich an meine ersten Clonk-Versuche denke. Nur hatte man (zum Glück) keine andere Wahl ;)

Immerhin, wenn ein Neuling gleich JNR lernt dann ist die Gewöhung an die OC Steuerung auch ein Klacks.

>Zum Beispiel kann man in Teammelees keinen Clonk B mal eben nach Punkt X laufen lassen, während man aktiv mit Clonk A spielt.


Doch, natuerlich kann man das :3
Halte [Links/Rechts] gedrückt während du auf die Crewwechseltaste drückst und dein Clonk wird weiterlaufen.

J'n'R hat echt sau wenig Nachteile (wenn überhaupt) gegenüber klassisch. Höchstens die Sache mit den Fingerkrämpfen..

> Zum Beispiel kann man in Teammelees keinen Clonk B mal eben nach Punkt X laufen lassen, während man aktiv mit Clonk A spielt. Oder aber man macht einfach Tutorials für beide Steuerungstypen.


Auch mit der klassischen Steuerung kannst du Clonk B nicht nach Punkt X laufen lassen, sondern grob in die Richtung. Und wenn du vergisst rechtzeitig zu ihm zu wechseln badet er in Säure oder ernährt Haie. :S Das ist nichts für Neulinge.
Ich würde ehrlich gesagt stark zu Tutorials mit JnR+Maus tendieren. Ich bin die klassische Steuerung ja auch gewohnt, aber JnR ist näher an gebräuchlichen Steuerungen. Und auch an OC. Das spricht meiner Meinung nach dafür, die klassische Steuerung höchstens in einem Extra-Tutorialvideo "für Profis" zu erklären.

Das Feature ist aber definitiv nicht ganz intuitiv, nutzt das tatsächlich jemand, der das nicht von der klassischen Steuerung vermisst?

Mein Vorschlag zur Strukturierung (Thread kommt, dort wird es dann konkreter. Hier werden noch Ideen gesammelt).

Allgemein
• Zwischen 4 und 8 Minuten pro Video maximal einräumen, lieber mehr aufteilen als 20 Minuten lange Videos. Falls der User mal wiederkommt findet er in kleineren Videos eher die Information die er haben wollte wieder).
• Das Tutorial sollte eher zusammengeschnibbelt werden aus einer Vielzahl verschiedener Szenen. Es ist blöd ein Szenario an ein Tutorial zu ketten. Das erfordert natürlich gute Koordinierung. Welche Szenarien sind für genau das Beispiel dann geeignet, wer nimmt die auf?
• Erklärung per Text in Untertiteln, bzw. Text der an der entsprechenden Stelle schwebt (ich präferiere das im Video zu editieren, nicht über den Youtube Editor). Deutsch und Englisch (sollte ein Tutorial konkret durchgeplant wird dann eine Übersetzung benötigt)

Vorschlag zur "Roadmap" (noch flexibel!):
1. Steuerungsarten (Klassisch und JNR im Vergleich). Vor- und Nachteile (wenns denn wirklich welche gibt?)
2. Clonk-Steuerung an der Oberfläche (am Besten u.a. was mit Himmelsinseln; Umgang mit Lehm -> Hindernisse überwinden. Vielleicht sogar hier schon Basics Matjump?)
3. Clonk-Steuerung im Untergrund (wie gräbt man richtig, wo und wie buddelt man Ressourcen an - klingt erst mal recht umfangreich. Oder doch lieber mit Punkt #2 zusammenlegen?)
3. Techtree einer Clonk Siedlung (was brauche ich alles; wo sind die Gefahren das ich mir Ressourcen abschneide?; welche Standorte sind günstig)
4. Steuerung in der Siedlung (Bedienen von Gebäude; Fahrstuhl; etc.)
5. Steuerung vom Fahrzeugen (Haubitze, Katapult, Armbrust, Luftschiff, Lore, Segelboot, Zeugs).
[…] erst mal bis hierher. Das sollten die Basics sein – oder hab ich was vergessen?

Benötigt werden:
Übersetzer, Ideenschreiber, Kritiker. Sinnvoll wäre es sich ein Tutorial auszusuchen (eines von den fünf, es ist ziemlich egal) und das gemeinsam gut durchzuplanen. Wenn die Szenen alle gefilmt sind mache ich ein Video daraus und stelle es unsichtbar auf YT. Hier kann es dann zerpflückt und kritisiert werden. Es wird solange daran geschraubt bis es passt. Dann haben wir eine Vorlage wie die anderen Videos aufgebaut und aussehen müssen. Vetos?

>Welche Szenarien sind für genau das Beispiel dann geeignet, wer nimmt die auf?


Das Aufnehmen der Szenen kann ich gerne übernehmen, wenn es niemand anderes macht. Welche Auflösung würdet ihr denn bevorzugen?
Alles kleiner gleich 1600*900px kann ich machen.

>Erklärung per Text in Untertiteln, bzw. Text der an der entsprechenden Stelle schwebt (ich präferiere das im Video zu editieren, nicht über den Youtube Editor).


Bei Mehrsprachigkeit müsste man halt mit Untertiteln arbeiten, oder verschiedene Videos hochladen. Die Syntax ist total einfach.

Ich würde definitiv 720p vorschlagen. Das Seitenverhältnis muss unbedingt bei jeder Aufnahme dasselbe sein. Natürlich ist 1080p schöner, aber Daten"müll" andererseits auch enorm. Und am Ende sieht man es kaum.

Mit 720 ist nehme ich an die Bildschirmbreite gemeint? Andere Auflösungen mit den Maßen kennt CR nicht.
(also 720*480px.)

720p = 1280x720px.

Dann müsste ich bei Bedarf schauen, wie ich Clonk über regedit diese Auflösung erzwinge…

Clonk kann die doch auch so?

Ich wollte gerade “Bei mir nicht :frowning:” schreiben, aber habe in dem Moment gesehen, dass es sich weiter unten versteckt hat.
Ich hatte mich vorher immer an der hinteren Zahl orientiert und hab deshalb nicht unter 768 und 864 gesucht. :sad

Ich Blindfisch, ich!

Ich bin gerne Lektor und helfe bei der Übersetzung.

Was mir aufgefallen ist: Wie gräbt man Erdklumpen mit JNR aus?

Indem man beim Graben nochmal auf [Graben] tippt? rat

Man muss [Graben] ja schliesslich nicht gedrueckt halten

Ach, man muss dabei die Richtungstaste gedrückt halten. Ich gewöhn mich immer noch sehr schwer an JNR.

Ja, Umgewöhnen ist sicher schwer und hab ich auch selbst nicht vor - aber ganz ehrlich: Ich glaub nicht, dass J'n'R so viele Nachteile hat wie alle immer behaupten :wink:

Ich denke halt einfach, in den Augen von oldbies, die schon ewig mit Classic spielen, passt JnR einfach nicht so zu Clonk wie Classic.